M., Mama von dreien.

Mutterschaft heißt mütterlich leben.

 

Definiere Mutter!

Da kommen mir zuerst Namen: Susanne, Marion, Karin,… Frauen mit mehreren Kindern. Das sind Mütter. Felsen in der Brandung, Säulen unserer Gesellschaft. Die geben sich hin und halten was aus, sie bergen und lassen los, sie setzen Grenzen und lieben grenzenlos. Mütter eben. Schenkend und beschenkt. Ich kenne Mütter und weiß wie sie sind.

Und ich?

Ich bin Mutter meiner Kinder und Großmutter meiner Enkel – mit ganzem Herzen und doch nicht so, wie sich das Bild zu allererst in mir zeichnet. Und dann fällt mir da noch unsere ehemalige Nachbarin ein. Alt-ledig, kinderlos und doch:“…Die, die nicht geboren hat, hat mehr Kinder, als die, die den Mann hat…“(Jes. 54,1). Sie war Groß-Mutter vieler Kinder in der Straße. Auch unserer Kinder. Eine Frau ohne leibliche Kinder aber mit einem großen Mutterherz. Eine Mutter.

Mutterschaft ist für mich mehr als der biologische Begriff. Sie ist ein Geschenk für mich als Frau, macht mich sehr reich.

Ich möchte mütterlich leben und dieses Leben teilen – nicht nur in meinem Haus.

 

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.